Stahl

Stahl – ein vielseitig einsetzbarer Werkstoff bei dessen konventioneller Herstellung prozessbedingte klimaschädliche Gase – vor allem Co2 entstehen. Für eine Tonne Rohstahl werden etwa 1,7 Tonnen CO2-Emissionen erzeugt. Diese gilt es im Sinne des Green Deals und den politischen Vorgaben der Klimaneutralität bis 2050 drastisch zu reduzieren.

Eine Herausforderung, die nur mit einem ganzheitlichen Umbau der Stahlanlagen i der Stahlindustrie zu bewältigen ist.

Auf der Suche nach einer effizienten Lösung beschäftigt sich die Forschung bereits mit verschiedenen Ansätzen. Einer davon versucht den Kohlenstoff in der Eisenerzreduktion gegen Wasserstoff auszutauschen, so dass es gar nicht erst zu einer Entstehung der CO2 Gase kommen kann. Bislang ist hier jedoch noch kein entscheidender Durchbruch gelungen.

In der Zwischenzeit sind wir aber weiterhin Ihr Ansprechpartner für die Konzeption, Entwicklung und Fertigung von Lastenaufnahmemitteln wie Lammellenhaken, Brammenzangen, Kranlaufwerke, Traversen oder Seiltrommeln für den erfolgreichen Einsatz in der Stahlindustrie.

Christian Unger

Christian Unger

Geschäftsführer Greifertechnik


Düsseldorf/Sonsbeck

T +49 2838 3732
F +49 2838 3729
christian.unger@metzen.org

(Biografie)