Interview mit Ramin Ghalibaf, CEO von METZEN Industries

zur Vorstellung seines Industrietechnik-Unternehmens, über Vielfalt im Unternehmen und neue Herausforderungen in der Industrie. 

Ramin Ghalibaf
CEO METZEN Industries

Wer ist METZEN Industries?

Ramin Ghalibaf: METZEN Industries ist spezialisiert auf die Entwicklung und Produktion von Lösungen und Produkten für Industrieanlagen in komplexen und anspruchsvollen Situationen. Wir zeichnen uns dadurch aus, dass wir für die Herausforderungen unserer Kunden maßgeschneiderte Lösungen erarbeiten. Für die Entscheidungsträger der Industrie, die wir täglich in Ihren Überlegungen eng begleiten, gibt es keine einheitlichen Lösungen, weil jede Ausgangssituation eine andere ist.

Diese Herausforderung anzunehmen, passende Ideen zu entwickeln und sie umgehend und in höchster Qualität – zudem unter Berücksichtigung ökologischer Gesichtspunkte – umzusetzen ist das Besondere an METZEN.

Welche Industrien, oder Tätigkeit bildet den Schwerpunkt von METZEN?

Ramin Ghalibaf: Wir sind in unterschiedlichen Industrien mit unseren vielschichtigen Dienstleistungen und Produkten vertreten. Es handelt sich immer um Maßanfertigungen, die jeweils auf die Anforderungen der Situation und gemeinsam mit unseren Kunden definiert werden.

METZEN ist mit seinen Produkten, wie den weltweit im Einsatz befindlichen Greifern für Müllverbrennungsanlagen und Schüttgutumschlag oder den Fördertechnik-Lösungen in Lebensmittelwerken, ein etablierter Experte im Bereich der Förder- und Greifertechnik.

In der Umwelttechnik beschäftigen wir uns seit Jahren mit dem Bau von Regenüberlaufbecken oder den mechanischen Lösungen für Klärwerke. Auch im Bereich Recycling oder Zement bauen wir Industrieanlagen zu effizienteren Einheiten aus.

Unsere Montage- und Service-Einheit ist deutschlandweit im Einsatz, um unsere Lösungen zu installieren. Auch unser eigenes Team an Montage-Fachkräften wird in Deutschland und auf internationaler Ebene in verschiedenen Industrien eingesetzt.

Zudem verfügen wir im Industrie Service über eigene Fertigungskapazitäten mit hoher Schweißtechnik-Kompetenz am Standort Deutschland, um den qualitativ anspruchsvollen Anforderungen unserer Kunden gerecht zu werden.

Was unterscheidet METZEN von anderen Industrieunternehmen?

Ramin Ghalibaf: Unsere Mitarbeiter. Uns liegt vor allem die Vielfalt in unserem Unternehmen am Herzen. Unsere Kultur baut auf gegenseitiger Wertschätzung, Respekt und Toleranz auf. Es ist uns wichtig, dass sowohl Einsteiger als auch erfahrene Mitarbeiter und Menschen mit unterschiedlichem Background und Erfahrungsschatz bereit sind voneinander zu lernen und sich auf diese Weise weiterzuentwickeln. Nur so gelingt es uns, dass bei METZEN ein offener Austausch stattfindet, der auf einem gemeinsamen Wertebewusstsein basiert.

Toleranz und gegenseitige Wertschätzung sind deshalb fest in unseren Leitlinien verankert. Denn ich bin davon überzeugt, dass vor allem personelle Diversität, unterschiedliche Erfahrungen und Herkunft in einem Team kreative Lösungen vorantreiben und zu einer besonders hohen Motivation führen. Eine Motivation, die zu ideenreichen Lösungen für unsere Kunden führt.

Basierend auf den Lösungen entwickelt sich unser Full-Service-Angebot: Unsere Senior Engineers betreuen die Projekte von der Planung bis zur schlüsselfertigen Übergabe oder anschließenden Wartung.

Wie erreichen Sie die hohe Eigenständigkeit Ihrer Mitarbeiter?

METZEN definiert sich in erster Linie durch seine Teams an Ingenieuren, Projektmanagern und qualifizierten Fachkräften. Sie alle zeichnen sich durch ihr Know-How, ihre Erfahrung und Innovationskraft als Top-Experten auf ihrem Gebiet aus. METZEN räumt seinen Teams und Mitarbeitern von Beginn an hohe Freiheitsgrade ein und definiert sich durch die gewachsene Stärke seiner Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.

Unser Erfolg als Unternehmen spiegelt sich auch in der Tatsache wider, dass viele Kolleginnen und Kollegen uns bereits seit Ihrer Ausbildung im Unternehmen METZEN treu geblieben sind. Auch im Jahr 2021 werden wir wieder eine ganze Reihe an Jubilaren ehren, die bereits seit 15, 20, 30 oder gar 40 Jahren bei uns tätig sind.

Was sind die zukünftigen Ziele von METZEN Industries?

Ramin Ghalibaf: Die Herausforderungen für Betreiber von Industrieanlagen sind heutzutage vielfältig: allen voran der Klimawandel, die Globalisierung und die fortlaufende Digitalisierung, um nur einige der wichtigsten zu nennen.

Wir nehmen uns diesen Herausforderungen an und finden für unsere Kunden Lösungen die ihre Anlagenperformance nicht nur effizienter, sondern auch nachhaltiger und umweltfreundlich gestalten.  Auch bei METZEN selbst übernehmen wir Verantwortung, indem wir zukunftsträchtige Ansätze entwickeln.

So entstehen unter unserer Leitung beispielsweise Anlagen für Wiederaufbereitungen oder das Recycling von Wertstoffen im Sinne des Ressourcenschutzes und zur CO2-Reduktion.